19. Apr. 2018
Seite: 1 << 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >> |
Am 06.08.2011 schrieb B.Horn:

Jugendfeuerwehr nimmt am Bezirkszeltlager in Harsefeld teil

Die Wietzer Jugendfeuerwehr nimmt am diesjährigen Bezirkszeltlager in Harsefeld bei Stade mit 11 Jugendlichen teil. Begleitet werden sie von drei Betreuern.

Besonders erfreulich ist, dass auch in diesem Jahr wieder Helfer aus Wietze gestellt werden konnten. Vier Mitglieder der Feuerwehr sorgen bei den Wettbewerben dafür, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Die Jugendfeuerwehr Wietze fährt seit 1991 jedes Jahr in ein Zeltlager der Jugendfeuerwehr. Dabei wechseln sich immer Kreis-, Bezirk- und Landeszeltlager im drei-Jahres Rhythmus ab.

Das nächste Bezirkszeltlager wird übrigens 2014 wieder in Wietze stattfinden.

Weitere Informationen und die Möglichkeit Anzeigen (Grüße) für die Lagerzeitung einzureichen, finden Sie auf der offiziellen Homepage.


Am 30.06.2011 schrieb T.Beyersdorff:

Innerhalb von 15 Minuten muss die Wietzer Feuerwehr zwei Einsätze mit Menschengefährdung bewältigen - alle Personen gerettet


Am Abend des 30.06.2011 um 20:12 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Jeversen und Wietze zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Versuchsstrecke Contidrom der Firma Continental AG gerufen.

Nur 15 Minuten später erreichte die anrückenden und bereits am Einsatzort befindlichen Einsatzkräfte die nächste Meldung: Im Schwarzen Weg in Wietze wurde ein Wohnungsbrand mit Menschengefährdung gemeldet....

Lesen Sie weiter unter der Rubrik Einsätze!

Am 06.06.2011 schrieb T.Beyersdorff:

Wietzer Kinderfeuerwehr offiziell gegründet




Am 06.06.2011 wurde nun, nach zwei vorangegangen Schnupperdiensten, die erste Kinderfeuerwehr in der Gemeinde Wietze und somit erst die zweite Kinderfeuerwehr im Landkreis Celle gegründet.

Der Name "FeuerFlöhe Wietze" könnte kein passenderer sein. Auf der Gründungsveranstaltung tobten und spielten die 25 aufgenommenen Kinder fröhlich durch das Feuerwehrhaus.

Die Kinderfeuerwehr ist eine Abteilung der Ortsfeuerwehr Wietze, in der Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren aufgenommen werden können. Dieses soll natürlich unter anderem der Nachwuchsgewinnung für das Ehrenamt bei der Feuerwehr dienen. Drei Kinder konnten so auch bereits an die Jugendfeuerwehr vermittelt werden. Der Eintritt in die Jugendfeuerwehr ist ab 10 Jahren möglich.

Der Stellvertretender Ortsbrandmeister Heiko Thies eröffnete den Festakt vor rund 80 geladenen Gästen, Eltern, Feuerwehrkameraden und natürlich den Kindern der FeuerFlöhe sowie deren Betreuern. In seinen einführenden Worten begrüsste Thies Bürgermeister Wolfgang Klußmann, die zahlreich vertretenden Mitglieder des Rates, Kreisbrandmeister Dirk Heindorff, Gemeindebrandmeister Karsten Wiebe, Kreisjugendfeuerwehrwart Norbert Döhner und Gemeindejugendfeuerwehrwart Lutz von der Brelie. Weiterhin konnte eine Abordnung aus den Kinderfeuerwehren in Schwarmstedt (Landkreis Soltau-Fallingbostel) und aus Stöcken (Stadt Hannover) begrüsst werden.

Thies ging in seinen Worten auf die zahlreichen Unterstützer der Kinderfeuerwehr ein. So konnte neben dem VGH-Versicherungsbüro Alpers und der Familie Kappelmann auch Herr Herzberger begrüsst werden. Die Filialleiterin der Volksbank Südheide eG, Nadine Graue konnte leider nicht anwesend sein. Die Volksbank spendete, wie die drei erst genannten, einen großen Geldbetrag zur Unterstützung der KinderFlöhe Wietze. Ohne diese Spenden und Unterstützungen wäre eine solche Gründung nur schwerlich machbar gewesen. Vielen Dank nochmals dafür!

Nach der offiziellen Amtseinführung des Leiters der Kinderfeuerwehr, Olaf Sevekow, wurde auch jedes Kind förmlich aufgenommen und mit T-Shirt, Cap und Dienstausweis ausgestattet. Ebenso wurden die Betreuer vorgestellt. Während des offiziellen Teils, für Kinder meist langweilig, beschäftigten die Betreuer die Kinder mit Bastel- und Malarbeiten, Süßigkeiten und Getränken.

Die Kinderfeuerwehr konnte bei den beiden Schnupperdiensten 39 und 40 Teilnehmer begrüssen. Dieser Zulauf war das erhoffte Indiz mit einer Gründung den richtigen Weg eingeschlagen zu haben.



Am 26.05.2011 schrieb B.Horn:

Zweiter Schnupperdienst bei den FeuerFlöhen



Am Montag fand der 2. Schnupperdienst für unsere Kinderfeuerwehr statt. Wieder rund 40 Kinder haben daran teilgenommen. Wie beim letzten Mal gab es diverse kleine Spielchen.

"Damit sind die Schnupperdienste beendet und wir sehen den Gründungsdienst mit Freude entgegen.", sagt Leiter Olaf Sevekow. Obwohl es mehr Anmeldungen gibt, als die 25 regulär vorgesehenen Plätze, hoffen die Betreuer alle Kinder unterzubringen. Die älteren Kinder, die bald 10 Jahre werden, schauen sich schon einmal die Jugendfeuerwehr an. So wird gehofft, dass man keine Kids auf eine Warteliste setzen muss.

Schnuppern wird auch weiterhin möglich sein, jedoch bitte nur noch nach Absprache mit den Betreuern. "Ein Dienst mit 40 Kindern ist nur eingeschränkt möglich", so Olaf Sevekow. Denn schließlich will man die Kinder auch gut betreuen.



Am 24.05.2011 schrieb T.Beyersdorff:

Wohnhausbrand in Meissendorf erfordert Einsatz der Wietzer Feuerwehr

Am heutigen Dienstag Nachmittag brannte in Meissendorf (Gemeinde Winsen / Aller) ein Dachstuhl in voller Ausdehnung. Angefordert wurde im Einsatzverlauf auch die Wärmebildkamera aus Wietze...

Weitere Infos unter der Rubrik Einsätze.


Vorherige Seite
Nächste Seite