19. Apr. 2018
Statistik Listenansicht Gesamtübersicht
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 >> |
THH1 - Auslaufendes Öl aus Behältern am 09.05.2016
Datum: 2016-05-09
Dauer: 60 Minuten
Eingesetzte Kräfte: 7

Bericht (von T.Beyersdorff):
Bereits zum fünften mal in diesem Jahr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wietze um 21:53 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung an den Altglascontainern Schachtstraße Ecke Schafbrückenweg gerufen.

Da der Schafbrückenweg in Teilen auch zum Ortsteil Hornbostel gehört, wurde irrtümlicherweise auch die Ortsfeuerwehr Hornbostel alarmiert. Diese brauchte jedoch nicht ausrücken.

In diesem Fall kippte ein 5-Liter Kanister mit Altöl um. Das Öl wurde mit Bindemittel gebunden.

Der Containersammelplatz wird immer wieder durch Umweltsünder genutzt, um jeglichen Unrat, Müll, Farbe und Altöl illegal zu entsorgen. Die Gemeinde Wietze hat glücklicherweise die Entscheidung getroffen, diesen Containerplatz aufzugeben.

Aus Sicht der Feuerwehr wird dieser Schritt begrüßt, denn wir können unsere ehrenamtliche (Frei-)Zeit auch anders nutzen, als die Folgen dieser dreisten Müllentsorgung zusammen zu kehren!

THH1 - Abstreuen einer Ölflecks am 02.05.2016
Datum: 2016-05-02
Dauer: 60 Minuten
Eingesetzte Kräfte: 3

Bericht (von T.Beyersdorff):
Ein niederländischer LKW verlor Hydrauliköl aus einem Hydraulikzylinder. Ein herbei gerufener Techniker behob den Schaden.

Die Besatzung des Rüstwagen streute den 4 qm Ölfleck mit Bindemittel ab und nahm das gebundene Öl auf.

FeuerB1 - Fahrzeugbrand am 01.05.2016
Datum: 2016-05-01
Dauer: 60 Minuten
Eingesetzte Kräfte: 9

Bericht (von T.Beyersdorff):
Der Tag der Arbeit begann früh für die Kameradinnen und Kameraden der Wietzer Feuerwehr. Um 01:34 alarmierte die FEL Celle die Ortsfeuerwehr zu einem Pkw-Brand in die Arthur-Falk-Straße im Ortsteil Wietze.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte ein Pkw in voller Ausdehnung. Ein Atemschutztrupp löschte den Brand mit Hilfe eines C-Rohres und einer Schaumpistole. Zum Einsatz kam auch der hydraulische Rettungsspreizer.

Die Feuerwehr Wietze war mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 20 und neun Einsatzkräften vor Ort.

FeuerB2 - Löschhilfe - Carport- und Fahrzeugbrand am 15.04.2016
Datum: 2016-04-15
Dauer: 120 Minuten
Eingesetzte Kräfte: 17

Bericht (von T.Beyersdorff):
Um 03:39 Uhr wurden die Feuerwehren Jeversen und Wietze zu einem brennenden Fahrzeug unter einem Carport gerufen.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannte der VW Passat, ein Motorrad, das Carport sowie eine angrenzende Hecke mit Sichtschutzzaun in voller Ausdehnung. Eine Gefahr der Ausbreitung bestand nicht, da die Bebauung freistehend und nicht in unmittelbarer Nähe zum Wohnhaus stand.

Die Einsatzkräfte nahmen umgehend zwei C-Strahlrohre vor und konnten damit das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Es wurden zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Bei den Nachlöscharbeiten wurde Schaummittel sowie die Wärmebildkamera eingesetzt. Um auch an die letzten Glutnester im Fahrzeug zu gelangen, wurde die Motorhaube mit einem Spreizer geöffnet.

Im Einsatz waren sechs Fahrzeuge mit 30 Feuerwehrleuten.

THH1 - Nachbarschaftliche Hilfeleistung - Abstreuen einer Dieselspur am 10.04.2016
Datum: 2016-04-10
Dauer: 60 Minuten
Eingesetzte Kräfte: 3

Bericht (von T.Beyersdorff):
Zu einer nachbarschaftlichen Hilfeleistung in Hornbostel wurde heute am frühen Nachmittag der Rüstwagen gerufen.

Im Wiesenweg kippte ein Dieselkanister auf einer VW-Pritsche um und verursachte eine Ca. 200 Meter lange Dieselspur. Diese wurde abgestreut und gebunden. Der Rüstwagen wurde nach kurzer Zeit wieder aus dem Einsatz entlassen.