22. May. 2018
Seite: 1 << 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 >> |
Am 05.04.2011 schrieb B.Horn:

Igelgruppe besichtigt Wietzer Feuerwehr



Am 05.04. besichtigte die Igelgruppe des evangelischen Kindergarten die Freiwillige Feuerwehr Wietze. Die Kinder interessierten sich besonders für die Feuerwehrfahrzeuge, die sie ausgiebig von innen begutachteten. Auch eine Anprobe der Einsatzbekleidung durfte nicht fehlen.

Atemschutzgeräte und Hydraulische Rettungsgeräte wurden von 4 Kameraden vorgeführt. Zum Schluss wurde ein Kind mit der Schleifkorbtrage gemeinschaftlich von Kinder und Aktiven abtransportiert. Bei den Gesprächen konnte festgestellt werden, dass den Kindergartenkindern die Notrufnummern von Feuerwehr und Polizei bereits bekannt waren.

Am 04.04.2011 schrieb B.Horn:

Großeinsatz für Rettungskräfte in GHRS Wietze

Der Hauptschultrakt der GHRS Wietze musste heute Vormittag evakuiert werden, nachdem man Gasgeruch festgestellt hatte. Die alarmierte Feuerwehr konnte jedoch keine Gastkonzentration mehr wahrnehmen und lüftete das Gebäude mit Hilfe eines Gebläse.



Die Schüler wurden von den Lehrern vor Eintreffen der Feuerwehr evakuiert. Mehrere Schüler und Lehrer wurden leicht verletzt und werden von Rettungskräften vor Ort versorgt, 25 von ihnen wurden - laut Polizeibericht - vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Über Herkunft des Gases gibt es derzeit nur Spekulationen.

Lesen sie dazu auch unseren Einsatzbericht unter Einsätze oder den Pressebericht der Polizei

Am 28.03.2011 schrieb T.Beyersdorff:

Jugendfeuerwehr Wietze erhält Spende der Bäckerei Kappelmann

Mit einer ungewöhnlichen Aktion, die auf eine Idee des Bäckereiinnungsverbands zurückgeht, hat die Wietzer Bäckerei Kappelmann die Jugendfeuerwehren in Wietze und Winsen unterstützt. Die Bäckerei produzierte ein „Floriansbrot“ – in Anspielung an den Schutzheiligen der Brandbekämpfer, den heiligen Florian.



Die Wietzer Bäckerei Kappelmann, die auch eine Filiale im Nachbardorf Winsen betreibt, vertrieb das 750 Gramm schwere Gebäck in beiden Dörfern. Durch den Verkauf unterstützte die Bäckerei die Jugendfeuerwehren in Wietze und Winsen. Für jedes Brot, das über die Ladentheke ging und 2,70 Euro kostete, spendierte sie dem Feuerwehr-Nachwuchs 20 Cent.



Ein weiterer Spendenanteil ging der neu zu gründenden Kinderfeuerwehr in Wietze, den "FeuerFlöhen", zu. Die Kinderfeuerwehr startet am 09.05. und 23.05.2011 mit zwei Schnupperdiensten. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter der Rubrik Kinderfeuerwehr.

Das „Floriansbrot“ ist keine Backmischung, sondern ein herzhaftes und saftiges Mehrkornmehlbrot mit den Urgetreiden Einkorn, Emmer, Waldstaudenroggen und Dinkel. Inzwischen ist die Aktion mit der Jugendfeuerwehr, die über vier Wochen lief, beendet. Wegen der guten Resonanz bleibt das „Floriansbrot“ aber weiterhin im Sortiment der Bäckerei. Die Jugendfeuerwehren Wietze und Winsen/Aller freuten sich über Schecks von je 250 Euro.

(Text: Cellesche Zeitung vom 28.03.2011)

Am 25.03.2011 schrieb T.Beyersdorff:

Gemeindebrandmeister Karsten Wiebe mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Silber ausgezeichnet


Auf der Sitzung des Kreisfeuerwehrverbandes Celle wurde am Abend des 25.03.2011 Gemeindebrandmeister Karsten Wiebe mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen in Silber ausgezeichnet.

Karsten Wiebe ist schon seit über 20 Jahren in Führungspositionen auf Orts-, Gemeinde- und Kreisebene tätig.

Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Wietze gratulieren zu dieser Ehrung ganz herzlich.


Am 25.03.2011 schrieb T.Beyersdorff:

Wohnungsbrand in Wietze


Foto: S. Bunke

Zu einem Wohnungsbrand in die Nienburger Straße mussten heute Vormittag die Ortsfeuerwehren Wietze und Wieckenberg ausrücken. Weitere Informationen finden Sie unter Einsätze.


Vorherige Seite
Nächste Seite