25. Feb. 2018
Seite: 1 << 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 >> |
Am 09.05.2011 schrieb B.Horn:

1. Schnupperdienst der FeuerFlöhe Wietze ein voller Erfolg

Am Montag fand der erste Schnupperdienst der Kinderfeuerwehr Wietze, die FeuerFlöhe, großen Anklang: 38 Kinder durfte das Betreuerteam begrüßen!

Mit einer kleinen Rally quer durch das Gerätehaus begann der Dienst. Die 6 Mädchen und 32 Jungen mussten dabei verschiedene Fragen beantworten. Außerdem gab es noch kleine Spiele wie Teebeutelweitwurf (mit dem Mund), oder "Flaschenspritzen" mit der Kübelspritze. Ein obligatorischen Kennenlernspiel durfte selbstverständlich auch nicht fehlen. Nach dem Proben eines Schlachtrufes erhielten alle erfolgreichen Teilnehmer noch eine Urkunde.

Alle hatten sichtbaren Spaß, Leiter Olaf Sevekow resümierte: "Es ist echt toll gelaufen und wir sind alle sehr zufrieden!".

Das Betreuerteam freut sich schon auf den zweiten Schnupperdienst am 23. Mai. Die große Resonanz gibt nochmal extra Motivation und zeigt, dass sich all die Anstrengungen, die im Vorfeld notwendig waren, gelohnt haben.

Weitere Informationen zu den FeuerFlöhen finden Sie im Bereich Kinderfeuerwehr.

Am 05.05.2011 schrieb B.Horn:


Am Montag den 09. Mai findet der erste Schnupperdienst unserer FeuerFlöhe statt!

An Montag ist es endlich soweit! Die Kinderfeuerwehr Wietze haben von 16.30 bis 18.00 Uhr am Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Wietze ihren ersten Schnupperdienst. Alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können vorbeischauen.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Ihnen passt der Termin nicht? Dann haben Sie am 23. Mai noch eine Chance, denn dort findet unser zweiter Schnupperdienst statt.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich Kinderfeuerwehr.


Am 30.04.2011 schrieb B.Horn:

Altpapiersammlungen der Jugendfeuerwehr Wietze in 2011


Liebe Mitbürger,
am 14.05.2011 sammelt die Jugendfeuerwehr wieder Altpapier im Ortsteil Wietze. Bitte stellen Sie das gut gebündelte und nicht in Plastiktüten verpackte Papier bis 09:00 Uhr an den Straßenrand. Wenn es Ihnen möglich ist, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie das Papier zur Entlastung der Kinder direkt zum Bahndamm bringen könnten. Sie unterstützen damit die Arbeit der Jugendfeuerwehr maßgeblich und leisten einen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.

Die weiteren Altpapiertermine für das Jahr 2011 sind:

20.08.2011
26.11.2011



Ihre Jugendfeuerwehr Wietze

Am 22.04.2011 schrieb B.Horn:

Waldbrandgefährdete Ostern

Seit Karfreitag herrscht im Landkreis Celle die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5. Durch den fehlenden Niederschlag, die andauernde Wärme und das noch frische grün in den Wäldern sorgt dafür, dass die Gefahr wie in den letzten Jahren schon, recht früh im Jahr sehr hoch ist.

Rauchen, Grillen oder offenes Feuer in Wald und Flur ist verboten. Autos mit Katalysatoren dürfen nicht über trockenem Gras abgestellt werden. Zufahrtswege zu den Wäldern sollten nicht blockiert werden.

Wer eine Rauchentwicklung bzw. Feuer entdeckt sollte sofort den Notruf 112 nutzen und vor Ort verbleiben um die Feuerwehr einzuweisen.

Der Flugdienst der Feuerwehr hat seinen Dienst aufgenommen und fliegt über die großen Waldgebiete Niedersachsen um Feuer rechtzeitig aus der Luft zu entdecken und entsprechend Feuerwehren zu alarmieren.

Die aktuelle Lage der Waldbrandgefahren können Sie auf der Seite des Deutschen Wetterdienst nachschauen. Zu erreichen ist sie unter der Adresse http://www.dwd.de/waldbrand.

Am 09.04.2011 schrieb T.Beyersdorff:

Volksbank unterstützt Kinderfeuerwehr „FeuerFlöhe Wietze“

Die Volksbank Südheide eG unterstützt mit einer Spende die „FeuerFlöhe“ der Freiwilligen Feuerwehr Wietze. Am 01.04.2011 wurde ein Scheck der Volksbank über 1.300 € in der Wietzer Filiale von der Geschäftsstellenleiterin Nadine Graue und dem Regionalleiter der Volksbank Herrn Detlef Reiß übergeben.



Entgegengenommen wurde diese Spende von der Freiwilligen Feuerwehr Wietze durch den Jugendfeuerwehrwart Dirk Hoppenstedt und den Leiter der Kinderfeuerwehr, Olaf Sevekow.

Von dem Geld sollen Bastelmaterialien, Spielgeräte und Bekleidung für die „FeuerFlöhe“ angeschafft werden.
Wir bedanken uns bei Frau Graue, Herrn Reiß und der Volksbank dafür, dass sie an das Projekt der Kinderfeuerwehr glauben und die Feuerwehr dabei so großzügig unterstützen.


Vorherige Seite
Nächste Seite